Alukoffer Därr

Ein unbedingtes Muss: ein Därr-Alukoffer

Besonders beliebt bei Bikern sind die Alukoffer des Herstellers Därr, denn sind stabil und robust und trotzen natürlich jedem Wetter. Die Alukoffer wurden speziell für die Anforderungen der Motorradfahrer hergestellt, sie haben nicht nur ein vertretbares Gewicht, sondern sind auch auf schwierigen Straßen bestens geeignet.

Viele Komponenten mussten bei dem Hersteller Därr einfließen, damit die Alukoffer wirklich jeder Situation angepasst werden können. Das betrifft insbesondere Wasser – und Staubundurchlässigkeit. Sie wurden natürlich insbesondere bei Fernreisen geprüft und getestet. Da es bei einem Motorrad Usus ist, beide Seiten mit Koffern zu versehen, müssen sie natürlich gerade an der Auspuffseite vernünftig sitzen und dürfen nicht den Auspuff  berühren. An all diese Details wurde bei Därr gedacht.

Die Wände der Därr Alukoffer sind punktgeschweisst und der Boden wurde doppelt gefalzt, damit auch bei Starkregen kein Wasser durchkommt. Der Deckel wurde anscharniert und kann in Längsrichtung nach oben hin geöffnet werden. In die Jumbo Ausführungen passen sogar Helme, die einen Durchmesser von bis zu 26 Zentimeter haben.

Alukoffer von Därr sind auf jeden Fall die perfekte Wahl, wenn es um die perfekte Ausrüstung geht. Nicht nur für Weitreisende sind die Koffer ideal, auch für diejenigen, die nur kurz etwas unterbringen wollen, sind sie bestens geeignet.

Die Alu Koffer von Därr sind zwar etwas teurer, dafür bekommt der Käufer aber auch beste Qualität, die lange hält, denn robuster als Plastikkoffer sind sie sowieso. Gerade bei den Motorradfahrern spielt Werkzeug für unterwegs eine große Rolle und dafür sind diese Alukoffer prädestiniert.

Alukoffer für jede Situation

Wichtig ist auch noch, dass Alukoffer natürlich bei einem Sturz auch einiges vertragen können und sie sind sogar für den Fahrer und Beifahrer wichtig, denn sie können Stürze besser abfangen. Als Alternative zu den Alukoffern sind auch die Boxen aus Alu von Därr sehr zu empfehlen. Sie können genauso leicht angebracht werden.

Alukoffer von Därr bieten nur Vorteile, denn sie werden auch gern als die Tresore für ein Motorrad bezeichnet. Sie schützen nämlich nicht nur das Verstaute, sondern auch Langfinger haben nicht die geringste Chance. Hinzu kommt noch, dass sie je dadurch wie sie konstruiert wurden, vor Stürzen schützen.

Die Alukoffer können  nach eigenen Wünschen befestigt werden, dass ist individuell bei  jeder Höhe und der Breite möglich. Sind Verriegelungen angebracht, werden diese in der Regel von innen betätigt. Der Koffer kann jederzeit abgenommen und wieder angehängt werden, ohne dass ein Werkzeug dazu nötig ist.

Unter dem Aspekt des Preis-Leistungs-Verhältnisses kann gesagt werden, dass die Koffer wirklich das halten was sie versprechen, denn bei einigen Tests haben sie mehr als gut abgeschnitten und auch Verbraucher, die schon einige Zeit die Alukoffer von Därr an ihren Maschinen haben, sind voll begeistert.

Die Koffer gibt es natürlich auch in verschiedenen Größen, damit für jeden etwas dabei ist. Sie sind ausgelegt für 32Liter Fassungsvolumen, 36 Liter und 41 Liter. Breiten und Höhen sind nicht sehr unterschiedlich, damit sie wirklich an jede Maschine passen. In den meisten Fällen werden die Därr Alukoffer aber von den Fahrern einer Enduro gelobt, denn sie sind bekanntlich oft im Gelände unterwegs und dort werden die Koffer auch am meisten gefordert.

Bewertungen: